Statements vom CHJCO-Kurs 2011


Folgende Statements und Feedbacks haben Mitwirkende über das Projekt 2011 insbesondere auch über das Geigenbauprojekt gepostet. Lasst euch inspirieren!


Rico Zela | 21.10.2011 | 12:30
Es war einfach eine fantastische Woche: sei es in musikalischer, organisatorischer oder zwischenmenschlicher Hinsicht. Ein grosser Dank an das Organisationsteam, an Dirigent und die Assistenten für die super Zusammenarbeit, ohne sie wäre es nicht so geworden ! Es wurde überall sehr viel und fleissig gearbeitet: das Ergebnis bei Chor, Orchester darf sich entsprechend selbstbewusst hören lassen. Auch das hochinteressante Projekt Geigenbau mit seinem sympathischen unermüdlichen Team welches, so hatte man das Gefühl, rund um die Uhr arbeitete, hat dazu beigetragen dass so viele schöne Momente zustande kamen. Ich hatte nie die Gelegenheit so hautnah dabei zu sein wenn ein Musikinstrument entsteht und ich bewundere sehr mit welcher Ausdauer, mit welcher Aufmerksamkeit und Hingabe unsere Geigenbauer-Innen am Werk waren und auf alle Fragen der Besucher-Innen bereitwillig Antwort gaben. Dieses spezielle Projekt sollte unbedingt wieder stattfinden, noch mehr: es soll Teil der Werbung für unsere zukünftigen Projekte werden und den einen oder anderen Teilnehmer motivieren 2012 nach Ftan zu kommen... Herzlichen Dank allen die diese Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis für mich machten.
Daniel Hofer | 20.10.2011 | 23:48
Liebe Geigenbauer
Euer Projekt hat mir Einblick gegeben in die Welt des Geigenbaus und was es alles braucht, um eine Geige entstehen zu lassen. Erstaunlich, wie wenig Gedanken ich mir bisher über den Bau einer Geige gemacht habe, obwohl ich seit über 10 Jahre Geige/Bratsche spiele.
Umso faszinierender und spannender war es, dabei zu sein und beobachten zu dürfen, mit welcher Genauigkeit und Technik aus einem Stück Holz die Teile einer Geige entstanden, zusammengefügt wurden und schliesslich der erste Ton erklang.

Danke für diese einmalige, unvergessliche Gelegenheit, eure Geduld und die Nachtschichten - ich bin mir sicher, es hat sich gelohnt.
Liebe Grüsse Daniel
Tobias | 20.10.2011 | 19:09
Meega lässig, faszinierend chöne zueluege wie es neus instrument entstaht. S het nomal öppis ganz spezielles am Lager hinzuegfüegt und isch sicher öppis unvergesslichs. Dankevielmal für die super chance zum en iblick id welt vom gigebou z ha.
Ösi Beeler | 20.10.2011 | 18:26
hey ächt super gmacht :D sesch e rechtig tolli spannendi ond idröcklechi Idee gse win er innert e Woche e Gige bout hend ond win er au hend mösse Nächt inwestiere om si rächtzitig förs Konzärt fertig zboue ;) Liebe Grüess Ösi
Tim-Oliver Buchholz | 19.10.2011 | 21:17
Ein herzliches Dankeschön an die vier Geigenbauer, welche diese Woche noch unvergesslicher gemacht haben als sie schon war. Ich durfte viele Stunden bei euch in der Werkstatt verbringen und hab jede Minute davon genossen. Es war interessant zu sehen wie ihr mit den kleinsten Werkzeugen unermüdlich an der Geige gearbeitet habt. Speziell der Moment in welchem die Geige zum Leben erweckt wurde, wird für mich immer in Erinnerung bleiben.
Ich hoffe wir sehen uns wieder und wünsche euch weiterhin alles gute.
Mit lieben Grüssen Tim-Oliver
Rose | 19.10.2011 | 20:44
Thankyou to everyone who made this week such a great one, everyone in the orchestra and choir, my team and especially the organisers! It was so encouraging to see how interested everyone was in our project, and really touching how kind everyone was to us and to me particularly!
We all had a great week, which was well worth the small amounts of stress and the large amount of lost sleep that we had. I wouldn't have missed it for anything!
Thanks again to everyone who made this possible for us!
Rose
Regina Schwyter | 19.10.2011 | 14:53
Ech han gademol gwüsst, dass mer ufere Giige chan "Töön" anebringe und suuper spele! Aber was für e riiisigi Arbet dass ganze get und vorallem wie vel Geduld das brucht, hetti ned dänkt! Ech muen ehrlich säge, dass hett ech ned! :D Esch hammer gsii Eu zuezluege und Frooge zstelle! Danke vel Mol! Was macheder nächst Johr? ;)
Veli Grüessli Regina
Paul H. | 19.10.2011 | 13:21
Hi you lot,
Have you got nothing better to do than have a fiddle race in the Swiss alps, surrounded by beautiful country side, gleaming lakes, fresh air, good food and wine, Pease and quiet? WELL!!
Good to hear from you hope all is going well. Have fun.
All the best, Paul H.
Fränzi Huwiler | 18.10.2011 | 19:26
Es isch würkli e genials projekt xi, isch echt immer was glaufe bi eu und me het eifach chöne cho und
go weme will sozege:)
Me gseht nöd gad jede tag, wie e giige entstoht und me het eu eigetli 24 h chöne beobachte debi:)
da isch idrücklich xi !
Mached doch nöchstmol e cello :P
grüessli fränzi
Galina Helbling | 18.10.2011 | 18:33
Liebes Geigenbauer-Team
Vielen Herzlichen Dank für eure Wahnsinns Leistung. Nichts und niemand hätte das überboten, was ihr uns mit dem Projekt geschenkt habt. Es war so unglaublich schön und toll, zu sehen wie ein Instrument von Grund auf entsteht. Rund um die Uhr habt ihr vier gearbeitet und der Werkstatt- Pavillion wurde zu einem Treffpunkt bis spät in die Nacht hinein. Neben dem Geigenbau habt ihr uns allen eine wertvolle Plattform geschaffen, um einander besser kennenzulernen- vor allem auch euch kennen zu lernen. Per Webcam wart ihr für uns jederzeit sichtbar. Somit habt ihr sogar zur Ruhe während den Proben beigetragen. Fast jedes Pult hatte ein Handy und darauf war nicht etwa Facebook zu sehen sondern das Projekt Geigenbau per Webcam. Somit wurde in Pausen nicht geschwatz, nur beobachtet. Ihr seht eure Wichtigkeit! =) Die Atmosphäre die ihr geschaffen habt zu beschreiben, ist nicht möglich. Man muss es erlebt haben und ich bin glücklich darüber, dabei gewesen zu sein! Herzlichen Dank für diese schöne Erfahrung, sie hat mich tief berührt! Ich wünsche euch allen alles Liebe und Gute auf eurem Weg und hoffe wir bleiben in Kontakt! Danke, dass ich euch ein wenig kennenlernen durfte! Herzlichst eure Galina
mi-martine | 18.10.2011 | 11:39
ich fand die Idee mit dem Geigenbau-exzellent- spannend :)

bis nächsten Sonntag
Selina | 18.10.2011 | 10:54
Hans mega cool gfunda im Ftan. A super Idee, das Gigebauprojekt! Es isch mega spannend gsi zum do zualuaga wie so es Instrument entstoht.
Das Lager isch geniaaaaal gsi und i freue mi scho widr riesig uf nöchscht johr. Bauender denn es Cello? ((=
Merci viel mol für die toll wucha!
Alisa | 18.10.2011 | 00:58
What a beautiful week! Thank you Rose, Francesco and Gabriel for having been such a wonderful family for the last week, giving birth to a new fiddle! ;) And thank you, everybody of you beautiful people who has shared this with us and made it into this very special experience that it's become for me. It was worth every single missed hour of sleep! :) Thank you!
Bernadette | 17.10.2011 | 13:03
Ich kann mich Daniel nur anschliessen!!! Es fehlend wirklich die Worte um dieses Gefühl zu beschreiben! Vielen Dank allen für diese schöne Woche!
Daniel Ammann | 16.10.2011 | 23:02
Wieder einmal mehr war es traumhaft die Musikwoche in Ftan verbringen zu dürfen. Dieses mal war es speziell Interessant, da wir einem „Geigenkind“ bei der Entstehung und musikalischen Entwicklung zusehen durften. Die Entwicklung der Geige war für alle von grossem Interesse und wurde von allen mit grosser Bewunderung und Spannung verfolgt. Beim Schreiben fehlen oft die Worte um die Gefühle in Worte zu fassen. Mit so vielen wundervollen Menschen so eine schöne Sache zu erleben, muss man erleben um es zu fühlen, da der Wortschatz dazu keine Wörter hat. An dieser stelle danke ich allen beteiligten und insbesondere Gabriel und dem Geigenbauerteam.
Vielen Dank für das schöne Erlebniss.
Francesco Coquoz | 15.10.2011 | 13:27
The violin is finally finished, The camera is now switched off, thanks everyone for all the comments!!
ciao a tutti
fabilein | 15.10.2011 | 00:42
schon noch interessant, dass die konzertmeisterin noch beobachten kann, wer noch nicht im bett ist ;-)
abgesehen davon: viel erfolg beim fertigstellen der ftan-geige!!!
güet nacht und ganz es liäbs grjössji
| 14.10.2011 | 22:51
:D nöd suuufe und wurst ässe gabriel.. schaffe... zagzag!

;) gruess us basel
tobi&fränzi | 14.10.2011 | 22:36
hei-sassa hop-sassa, es lebe der wein!
Salva | 14.10.2011 | 22:12
Proooscht :D